Zum zweiten Mal beim Deutschen Preis für Online Kommunikation

Wie bereits im letzten Jahr, habe ich auch in 2018 wieder die Freude einer von ca. 50 Juroren beim Deutschen Preis für Online Kommunikation zu sein und gemeinsam mit den anderen Jury-Mitgliedern aus den Bereichen Online-PR, Unternehmenskommunikation und Wissenschaft über die besten Online-Kommunikationskampagnen in 2018 mit zu entscheiden. Im letzten Jahr waren tatsächlich mehr als 800 Einreichungen eingegangen und es hat wahnsinnig Spaß gemacht, sich durch einen, wenn auch nur kleinen Teil davon, durchzuarbeiten.

Was ist der dpok?

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation ehrt herausragende Leistungen von Organisationen im Bereich der digitalen Kommunikation. Der Award, der vom Magazin pressesprecher und Quadriga veranstaltet wird, ermöglicht den Nominierten und Gewinnern eine gesteigerte öffentliche Wahrnehmung. Zudem bietet der Award allen Teilnehmern ein ausgezeichnetes Netzwerkforum.

In diesem Jahr findet der Deutsche Preis für Online-Kommunikation bereits zum 8. Mal statt und zeichnet herausragende Online-Projekte, clevere Kampagnen und erfolgreiche Digitalstrategien aus. Bewerben können sich Unternehmen und Agenturen bis zum 21. März 2018 (Late Deadline: 28. März; Final Deadline: 1. April) über die Bewerberplattform des DPOK. Informationen zum Einreichungsprozess findet ihr auf der DPOK Website.

DPOK Übersicht & Termine

Ein Novum beim diesjährigen #dpok sind die 16 Branchenkategorien, denn der Award setzt in diesem Jahr zusätzlich einen Fokus auf die verschiedenen Industrien. Überzeugt die Öffentlichkeit also davon, dass Ihr die beste digitale Kommunikation innerhalb Eurer Branche macht.

Also: ich freue mich Euch zur Award Show am 14. Juni im Radialsystem in Berlin zu sehen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.