WordPress mobil nutzen: Ein Test

So, gestern hatte ich ja angekündigt, in diesem Blog über meine Erfahrungen mit neuen Online-Tool und Apps zu schreiben. Nachdem ich gestern meinen Blog erstmals erfolgreich aufgesetzt habe und einen ersten Beitrag veröffentlichen konnte, habe ich jetzt auf meinem iPhone 5 die Mobile App von WordPress aus dem iPhone App Store installiert und mich mit meinem Blog über diese App verbunden. Das Ergebnis ist dieser erste Beitrag, den ich gerade in mein iPhone diktiere.

Bild einfügen und Links setzen

Um ein paar weitere Funktion zu testen, wollte ich jetzt ein Foto aus unserem letzten Urlaub in Holland einfügen und werde gleich auch noch mal einen Link setzen, auf das Surf Camp, in dem ich mein Surf-Equipment ausgeliehen habe. Zumindest den Link einzufügen, funktioniert gut. Beim Bild gibt es allerdings die unten stehende Fehlermeldung.

Mit dem Screenshot der Fehlermeldung gibt es jetzt allerdings kein Problem. Komisch, wird vielleicht an der Bildgröße liegen, die mein ursprüngliches Foto hat. Damit muss ich wohl noch ein wenig rum experimentieren. Der Rest jedenfalls funktioniert sehr gut und dieser Beitrag ist in weniger als 10 Minuten erstellt. Wenn jetzt noch das hochladen des Beitrages in den Blog funktioniert, dann kann ich die App tatsächlich sehr gut zum bloggen einsetzen.

Wie sind eure Erfahrungen mit der WordPress App?

Nachtrag:

Nachdem ich unter Einstellungen die maximale Bildgröße verändert habe (siehe Screenshot),


funktioniert nun auch der Upload der Fotos. Und dieses schöne Urlaubsfoto aus Zeeland/Holland möchte ich euch jetzt doch nicht vorenthalten.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.