Wir sind „Finalist“ beim Internationalen Deutschen PR-Preises der DPRG 2015!

Eine ganz tolle Nachricht hat mich und mein PR- und Social Media Team vor wenigen Tagen erreicht: Wir wurden von der Jury des Internationalen Deutschen PR-Preises der DPRG 2015 für unsere „Bürokratiemonsterkampagne“ in der Kategorie „Beste Online-Kommunikation und Social Media“ nominiert! Der Berufsverband für alle PR- und Kommunikationsfachleute vergibt den renommierten PR-Award zum 45. Mal. Und wir sind einer von 59 Finalisten, die unter insgesamt 325 Einreichungen ausgewählt wurden!

Logo des Internationalen Deutschen PR-Preis 2015 der DPRG. Quelle: DPRG 2015

Logo des Internationalen Deutschen PR-Preis 2015 der DPRG.
Quelle: DPRG 2015

Ich kann Euch sagen: das hat uns wirklich gefreut! Denn die Idee zur Kampagne wurde ohne Agenturunterstützung komplett bei uns in-house entwickelt und das komplette Projektmanagement durch unser kleines 3-köpfiges Kommunikations-Team durchgeführt! Eine tolle Leistung wie ich finde und mein Dank gilt meinen beiden Kolleginnen @Je_Dreher und @NFornoff – das war eine wirklich tolle Teamarbeit!

Die Bürokratiemonster sind los!

Und wie sieht die Kampagne aus, mit der wir nominiert sind? Die „Bürokratiemonsterkampagne“ ist unsere im Mai 2015 gestartete PR- und Social Media Kampagne, die aus einem ganzen Blumenstrauß an Maßnahmen besteht, und im Kern das für Unternehmer leidige Thema „Bürokratie“ auf’s Korn nimmt. Unter den Maßnahmen ist etwa:

  • eine Studie zum Thema „Bürokratie im Mittelstand“, die wir gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen TNS-Emnid und dem Institut für Mittelstandsforschung Bonn im Frühjahr 2015 durchgeführt haben.
  • Ein Online-Spiel, das wir gemeinsam mit der Social Gaming-Firma kr3m Media GmbH entwickelt haben, und das inzwischen zehntausende Spieler hat
  • ein Social Media Gewinnspiel „Ihr größtes Bürokratiemonster“, in dem Teilnehmer ihre verrückteste bürokratische Hürde schildern sollten
  • Content-Marketing-Maßnahmen wie Whitepaper und Blogbeiträge, die der Leadgenerierung dienten und inzwischen über 700 Leads gebracht haben
  • 4 witzige Kurz-Videos
  • Medienpartnerschaften mit Portalen wie GMX.de, Web.de, Antenne Niedersachsen etc.
  • Verbandsarbeit durch die Einbindung diverser Verbände und Organisationen in unseren Bürokratie-Blog wie dem Bitkom, der Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH), dem Bundes der Steuerzahler, dem Landesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk Bayern e. V. u.v.m.
  • eine Vielzahl an Presseinformationen, Artikeln, Statements, Radio-Footage, Text-Matern, etc., die inzwischen zu mehr als 300 Veröffentlichungen und Millionen von Radio-Hörern geführt haben
  • und auch ein Kampagnen-Stofftier, dass wir „Bümo“ getauft haben, durfte bei den Maßnahmen nicht fehlen und hat zu tollen Interaktionen auf Social Media geführt!
Unser Kampagnen-Maskottchen "Die Bümos" sorgten für eine große Nachfrage in Social Media. Quelle: Sage Software GmbH, 2015.

Unser Kampagnen-Maskottchen „Die Bümos“ sorgten für eine große Nachfrage in Social Media.
Quelle: Sage Software GmbH, 2015.

Die gesamte Kampagne findet Ihr hier: http://www.sage.de/buerokratiemonster/

Teil der Kampagne ist auch das Bürokratiemonsterspiel. Quelle: Sage Software GmbH, 2015.

Teil der Kampagne ist auch das Bürokratiemonsterspiel. Quelle: Sage Software GmbH, 2015.

Gewonnen haben wir eh schon…

… nämlich unglaublich viel Erfahrungen und PR-Wissen. Ob wir den Preis dann am 22. Januar 2016 auf der Gala in Frankfurt tatsächlich auch bekommen werden, ist für mich daher auch eher nachrangig. Denn man muss neidlos anerkennen, dass die Konkurrenz wirklich stark ist: vor allem die Kampagne „Kometenlandung live: Der Philae-Lander (@Philae2014) twittert“ der Deutschen Luft- und Raumfahrgesellschaft (DLR) als Mitbewerber zu haben, erfüllt mich als Astronomie- und Raumfahrbegeisterter mit einem gewissem Stolz. War doch der twitternde Kometen-Lander ein echter Super-Coup der DLR!

Wir freuen uns trotzdem, wenn ihr uns die Daumen drücken würdet!

Wer sich alle Finalisten anschauen möchte, findet diese auf der Website http://www.der-deutsche-pr-preis.de/finalisten.html. Weitere Infos zudem auf der Twitter-Seite der DPRG: @DPRGde oder deren Facebook-Seite: www.facebook.com/DPRGde.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Post Tagged with

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.