Auch 2019 wieder beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation #dpok

Auch in 2019 ist es wieder soweit: Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation 2019 startet, und wie bereits in 2017 und 2018 bin ich wieder als Juror mit am Start.

Dabei werde ich mich wieder mit Leidenschaft und Begeisterung durch viele spannende Projekte und Kampagnen wälzen und hoffe, dass wie in den vergangenen Jahren wieder einige echte „Perlen“ dabei sind.

Wer mitmachen will und eines seiner Projekte zum Wettbewerb anmelden will, kann dies auf der Seite https://www.onlinekommunikationspreis.de/ tun.

Und wenn ich allen einen kleinen Tipp geben darf, wie man eine #dpok Bewerbung noch etwas spannender und anschaulicher gestalten kann:

  • nutzt Anhänge aus Präsentation, Bildern, Infografiken etc., um Eure Kampagne anschaulich zu machen;
  • setzt auf Bewegbild, um den Juroren einen möglichst plastischen Eindruck von den Kampagnen-Elementen, Zielen und Ergebnissen zu geben;
  • nutzt KPIs, um den Juroren einen Eindruck davon zu geben, was mit der Kampagne erreicht wurde;
  • und macht deutlich, welchen Budget-Rahmen Ihr hattet, weil das Budget natürlich ein wesentlicher Erfolgfaktor sein kann.

Ich wünsche allen teilnehmenden Unternehmen und Institutionen viel Spaß bei der Einreichung und viel Erfolg! Ich freue mich auf Eure Beiträge und hoffe, wir sehen uns in Berlin!

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Post Tagged with , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.